Deutsche und italienische Musik der Hofkapellen und Kantoreien des 16./17. Jahrhunderts Hans Leo Hassler und Heinrich Schütz zum 450. Geburtstag des gebürtigen Nürnbergers

Musik der Reformation und Gegenreformation

14. SEP 2017 - 17. SEP 2017 | CROSSEN/ELSTER
Veranstalter: Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

Merken
Chor Kammermusikensemble Alte Musik Kirchenmusik, Geistliche Musik Berufsmusiker*innen / Musikstudierende Fortgeschrittene Instrumental- / Vokalpädagog*innen Kirchenmusiker*innen

Beschreibung

Im Zentrum des Kurses steht Vokal- und Instrumentalmusik der Reformation und der Gegenreformation. Für die Reformation stehen u.a. Johann Walter, Heinrich Schütz und Johann Rosenmüller, einer der Jubilare dieses Jahres: Er erblickte vor 400 Jahren in Ölsnitz das Licht der Welt. Für die Gegenreformation zeichnen Giovanni Pierluigi Palestrina und Claudio Monteverdi verantwortlich, ein anderer Jubilar dieses Jahres, der bereits vor 450 Jahren in Cremona geboren wurde.

Die Sänger werden sowohl im Chor als auch – wer dies möchte - in kleineren Ensembles bzw. solistisch eingesetzt. Wer gerne solistisch singen möchte, möge dies bitte auf der Anmeldung vermerken.
Die Kernzeiten der Proben und des Unterrichts liegen zwischen 10 und 20 Uhr. Kursteilnehmer aus dem Raum Leipzig/Halle/Merseburg können somit zu Hause übernachten und täglich mit dem Regionalzug an- und abreisen.

Veranstaltungsleitung

Zink/Gesamtleitung: Arno Paduch ++Gesang: Prof. Susanne Rohn, Bad Homburg

Diese Veranstaltung richtet sich an

Studenten, Kirchenmusiker, Musikpädagogen und interessierte Laien (fortgeschrittene Instrumentalisten); bestehende Ensembles sind willkommen.

Zusatzinformationen

Übernachtung und Verpflegung extra

Weitere Termine

14. September
19.00 Uhr Abendessen im „Weißen Roß“ Crossen

15. – 17. September Einzel- und Ensembleunterricht

17. September
16.00 Uhr Abschlusskonzert der Teilnehmer

Veranstaltungsort

Gasthof Hotel Weißes Roß Crossen/Elster
Markt 7
07613 Crossen/Elster

In Google Maps öffnen

Träger

Heinrich-Schütz-Haus/ Schütz-Akademie e.V.