9. Kulturpolitischer Bundeskongress

"WELT.KULTUR.POLITIK. Kulturpolitik und Globalisierung"

15. JUN 2017 - 16. JUN 2017 | BERLIN
Veranstalter: Kulturpolitische Gesellschaft

Merken
Kongress, Symposium, Tagung Kulturpolitik

Beschreibung

Am 15. und 16. Juni 2017 wird der 9. Kulturpolitische Bundeskongress in Berlin stattfinden. Sein Thema: »WELT.KULTUR.POLITIK. Kulturpolitik und Globalisierung«.

Wir erleben eine Zeitenwende. In den letzten Jahrzehnten haben sich Gesellschaften, Kulturen und Staaten, Wirtschaft und Handel weltweit verändert. Viele Grenzen sind durchlässiger geworden – Staaten haben begonnen, sich nicht mehr nur über ihre territoriale Souveränität zu definieren, sondern auch als Teil internationaler wirtschaftlicher, politischer und kultureller Zusammenhänge und globaler Verflechtungen. Die Globalisierung hat Folgen für Kultur und Kulturpolitik.

Der Kongress wird u.a. von Prof. Monika Grütters MdB, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, unterstützt. Veranstaltet wird er von der Kulturpolitischen Gesellschaft und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag, dem Goethe-Institut und dem ifa (Institut für Auslandsbeziehungen).

In fünf Panels und zwölf Foren widmet sich der Kongress aktuellen Themen zu Fragen der kulturellen und künstlerischen Globalisierung und deren Auswirkungen auf die kulturellen Angebote und damit verbundenen kulturpolitischen Herausforderungen.

Zu den ReferentInnen gehören u.a. der Schriftsteller Pankaj Mischra (Großbritannien/Indien), Nana Adusei Poku (Rotterdam/Berlin), Prof. Wolfgang Merkel (Berlin), Léontine Meijer-van Mensch (Berlin/Amsterdam), Prof. Ulrike Guérot (Krems), Naeema N. Butt (Lahore, Pakistan), Prof. Dr. Harald Welzer (Berlin), Ekaterina Degot (Köln/Moskau), Ib Cristensen (Aarhus, Dänemark), Ian Ward (Birmingham), Milo Rau (Köln), Renzo Martens (Brüssel/Kinshasa) und viele mehr.

Veranstaltungsort

Hotel Aquino, Tagungszentrum Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin

In Google Maps öffnen