Fachtagung "Spektrum Rhythmik"

Musik, Bewegung, Stimme und Sprache verbinden

26. MAI 2018 - 27. MAI 2018 | HAMBURG
Veranstalter: Landesmusikrat Hamburg e.V.

Merken
Kongress, Symposium, Tagung Wochenendseminar Rhythmik, Bewegung, Tanz Berufsmusiker*innen / Musikstudierende Erzieher*innen Instrumental- / Vokalpädagog*innen Lehrkräfte an allgemein bildenden Schulen Multiplikator*innen im Amateurmusikbereich Sozialpädagog*innen

Beschreibung

Die Rhythmik ist eine pädagogisch-künstlerische Arbeitsweise, die Musik, Bewegung, Stimme und Sprache verbindet und alle Sinne anspricht. Auf diese Weise erreicht und motiviert Rhythmik insbesondere Kinder und Jugendliche. In Übungen, Spiel und Improvisation entsteht lebendiges Lernen, und es können vielfältige Erfahrungen im eigenen Tun und im Zusammenspiel in einer Gruppe gemacht werden. Kinder und Jugend-liche entdecken dabei ihre kreativen Stärken und entwickeln zugleich ihre sensorischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten.
Auf der Fachtagung werden vielfältige Einsatzmöglichkeiten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Vorträge und Workshops vermitteln Grundlagen und Arbeitsprinzipien der Rhythmik sowie
ihre Anwendung in Lern- und Erziehungsprozessen. Ob Sprachförderung, gemeinsames Musizieren und Gestalten, inklusive oder präventive Fördermaßnahmen: Im Vordergrund der Tagung steht die Intention, durch eigenes Erproben, Erfahren und Reflektieren das Potenzial der Rhythmik kennenzulernen, Anregungen für die eigene Arbeitspraxis zu sammeln und diese theoretisch einzuordnen.

Vorträge
- Transformieren und Differenzieren – Das Bildungskonzept der Rhythmik (Prof. Dorothea Weise, Berlin)
- Könnten wir unser Gehirn verstehen - Neurologische Grundlagen zur Abhängigkeit von Bewegung, Emotion und Kognition (Bettina Rollwagen, Hamburg)
- Rhythmik präventiv, interaktiv, inklusiv (Prof. Dr. Dierk Zaiser, Trossingen)

Workshops
- Rhythmik zur Sprachförderung für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (Alexander Riedmüller, Berlin)
- Das große Ohr – Hören mit dem Körper (Prof. Dorothea Weise, Berlin)
- Die musikalische Geste – eine Anleitung zum Musizieren durch körperliche Präsenz (Prof. Frauke Haase, Hamburg)
- In der Phrasierung liegt die Kraft (Lisa Pelz, Bettina Rollwagen, beide Hamburg)
- Rhythmik in der musik- und bewegungsorientierten sozialen Arbeit (Prof. Renate Kühnel, Regensburg)
- Warm´n´Wake Up (Alexander Riedmüller, Berlin)
- Rhythmik kooperativ - konfrontativ (Prof. Dr. Dierk Zaiser, Trossingen)

Nähere Infos zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Diese Veranstaltung richtet sich an

ErzieherInnen und PädagogInnen in Kitas, Vor- und Grundschulen, Lehrkräfte an Musikschulen und in freiberuflicher Tätigkeit, Studierende und Auszubildende, JugendbetreuerInnen im Rahmen von Vereinsaktivitäten sowie ausgebildete RhythmikerInnen und sonstige Interessierte, die bereits mit Musik, Bewegung, Stimme und Sprache arbeiten oder dies vermehrt tun wollen.

Zusatzinformationen

Ergänzende Programmhinweise:
Die Workshops finden zum Teil parallel statt, werden aber wiederholt, so dass jede/r Tagungsteilnehmende die Chance hat, alle Workshops besuchen zu können.

Veranstaltungsort

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Mittelweg 42
20148 Hamburg

In Google Maps öffnen

Kooperationspartner

Landesmusikakademie Hamburg
Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Hamburger Konservatorium