Pädagogik des popularen Gesangs (PPG)

16. FEB 2018 - 03. MÄR 2019 | OSNABRÜCK
Veranstalter: Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen e.V. (BDG)

Merken
Mehrphasige Weiterbildung Qualifizierender Lehrgang Jazz / Blues Rock / Pop Vokalpädagogik Berufsmusiker*innen / Musikstudierende

Beschreibung

Die Ausbildung versetzt die Teilnehmer in die Lage, einen zeitgemäßen, qualifizierten, schülergerechten, auf fundierten pädagogischen und gesangswissenschaftlichen Kenntnissen basierenden Unterricht im Bereich des popularen Gesangs zu erteilen. Die Ausbildung umfasst vier Wochenendseminare mit Vorlesungen, Unterrichtsseminaren und -übungen sowie Fachdiskussionen. Hospitationen und eine Abschlussprüfung sind außerdem Bestandteil der Ausbildung und Voraussetzungen für die Zuerkennung des "Pädagogik des popularen Gesangs (PPG) des BDG". Ausführliche Informationen zur Ausbildung finden Sie zum Download unter http://www.bdg-online.org/akademie_des_BDG/PPG.

Veranstaltungsleitung

Prof. Sascha Wienhausen, Prof. Noelle Turner, Petra Scheeser, Alexander Gelhausen

Diese Veranstaltung richtet sich an

SängerInnen, die keinen Hochschulabschuss im Bereich Gesangpädagogik erlangt haben, SängerInnen, die auf privater Basis ihre Fähigkeiten im Gesang erlangt haben, Auswahl nach Einsenden einer DEMO

Weitere Termine

Seminare: 15.-17.09. 2017 (Modul I) / 16.-18.02. / 14. -16.09 2018 / 01.-03.02. 2019
Prüfungen: 01.-03.03.2019

Veranstaltungsort

Musikhochschule Osnabrück
Caprivistraße 1, Gartenhaus
49076 Osnabrück

In Google Maps öffnen

Kosten

€ 1450 (zzgl. Übernachtung). Eine Passivteilnahme ist jederzeit für einzelne Wochenenden möglich und kostet € 250 pro Modul, (z.Zt. sind hier auch alle Plätze vergeben) Anmeldung s.u.

Anmeldeschluss: 30. MAI 2017

Träger

Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen e.V. (BDG)