Deutsche Orchesterkonferenz

Da geht noch was! – Musikvermittlung und Qualitätsmanagement für Rundfunk, Orchester und Konzerthäuser

24. APR 2018  | HALLE/SAALE
Veranstalter: Deutsche Orchestervereinigung e.V.

Merken
Kongress, Symposium, Tagung Musikvermittlung, Konzert- / Theaterpädagogik Musikwirtschaft

Beschreibung

Die Deutsche Orchesterkonferenz findet regelmäßig zu aktuellen kultur- oder musikpolitischen Themen statt. Namhafte Redner und Referenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Medien halten Vorträge und diskutieren miteinander sowie mit den Teilnehmern. Im Rahmen der Deutschen Orchesterkonferenz verleiht die DOV den nach ihrem Gründungsgeschäftsführer benannten Hermann-Voss-Kulturpreis der deutschen Orchester.
Die nächste Konferenz findet am 24. April 2018 in der Georg-Friedrich-Händel Halle in Halle/Saale statt. Ganztägig werden über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Kultur- und Orchestermanagement, aus der Musikvermittlung, aus der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik sowie Medienpolitik und Rundfunkanstalten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet. Die Deutsche Orchestervereinigung lädt mit ihrem Kooperationspartner netzwerk junge ohren herzlich zur kostenfreien Teilnahme ein. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Am Vormittag geht es vor allem darum, was der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seinen Klangkörpern und seinem Programm für Kulturelle Bildung und Musikvermittlung leistet.
Am Nachmittag geht es in getrennten Foren um die Rahmenbedingungen für Qualitätsmanagement und Innovation im Orchesterbetrieb sowie um die Entwicklung der Arbeits- und Anstellungsbedingungen für Musikvermittlerinnen und -vermittler. Dazu wird auch eine neue Studie präsentiert. Die Konferenz endet mit der feierlichen Verleihung des renommierten Hermann-Voss-Kulturpreises.

Alle Informationen zum genauen Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier.

Veranstaltungsort

Georg-Friedrich-Händel-Halle
Salzgrafenplatz 1
06108 Halle/Saale

In Google Maps öffnen