Summer School: Populäres Wissen?!

Pop*Musikforschung und Wissenschaftskommunikation

13. SEP 2019 - 15. SEP 2019 | KÖLN
Veranstalter: Hochschule für Musik und Tanz Köln

Merken
Kongress, Symposium, Tagung Rock / Pop Musiklehre / Musikwissenschaft Themenübergreifende Angebote

Beschreibung

Liebe Popforscher:innen,

vom 13. bis 15. September 2019 veranstalten wir, Ella O’Brien-Coker, Chris Kattenbeck, Svenja Reiner und Daniel Suer, in Kooperation mit der HfMT Köln und der Universität Siegen eine Summer School zu Pop*Musikforschung und Wissenschaftskommunikation. Hiermit laden wir alle Interessierten herzlich dazu ein!

In der dritten Auflage der Summer School möchten wir uns mit Wissenschaftskommunikation auseinandersetzen – ein Thema, das derzeit Hochkonjunktur hat. Wissenschaftskommunikation hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, professionalisiert, diversifiziert und wird inzwischen von einer Vielzahl wissenschaftlicher und nicht-wissenschaftlicher Akteur:innen betrieben.

Formate der Wissenschaftskommunikation reichen von Artikeln in Fachzeitschriften über populärwissenschaftliche Bücher, Wissenschaftscomics, Ausstellungen in Museen und Science Rallies bis hin zu Wissenschaftssendungen im Rundfunk und sogenannten Wissenschaftssongs. Ebenso zählen dazu der reguläre Studienbetrieb an Universitäten und der Fachunterricht an allgemeinbildenden Schulen. Darüber hinaus versammeln sich unter dem Stichwort Wissenschaftskommunikation 2.0 neben der Wikipedia und diversen Wissenschaftsblogs auch neuere Formate wie Scrollytelling oder elektronisch codierte „Wissenschaftslandschaften”. Unter dem Eindruck gegenwärtiger Diskussionen über die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft und der Forderung an Wissenschaftler:innen, nicht nur (gesellschaftlich) relevante Erkenntnisse zu produzieren, sondern diese auch an verschiedene Zielgruppen zu kommunizieren, möchten wir das Thema Wissenschaftskommunikation in der Summer School mit Bezug auf Pop*Musikforschung diskutieren. Zentrale Fragen sind unter anderem:

• Erfordert Pop*Musikforschung spezifische Formen der Wissenschaftskommunikation?

• Wie gelingt es, Erkenntnisse von Pop*Musikforschung gegenüber verschiedenen Zielgruppen und unter Nutzung verschiedener medialer Formate verständlich darzustellen?

• Welche Formate eignen sich für welche Zwecke und Zielgruppen der Wissenschaftskommunikation?

Als Referent:innen für Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussion und Worldcafé konnten wir gewinnen:

Anna Froelicher alias TS Jessica Marnie (Kulturwissenschaftlerin/Performerin)

Oliver Kautny (Musikwissenschaftler/Musikpädagoge)

Noelle O'Brien-Coker (Redakteurin und Autorin für Radio (WDR), u.a. mit den Schwerpunkten Musik und Popkultur)

Gabriel Riquelme (Gründer u. Betreiber Club Bahnhof Ehrenfeld/Head of Booking)

Melanie Schiller (Kulturwissenschaftlerin/Popmusikforscherin)

Corinna Virchow & Mario Kaiser (Herausgeber:innen AVENUE – Das Magazin für Wissenskultur)

Rebecca Winkels (Wissenschaftskommunikatorin)

Teilnahme

Für die Teilnahme an der Summer School bitten wir um eine Anmeldung bis zum 01. August 2019 per Mail unter kuwi.pop@gmail.com . Es sind ausdrücklich Teilnehmende aller Fach- und Studienrichtungen willkommen.

Gebühren: Die Teilnahme an der Summer School ist kostenlos.

Auf kuwipop.tumblr.com/ und facebook.com/populaereMUSIK/ aktualisieren wir ständig unser Programm!

Anreise & Übernachtung
Reise- und Übernachtungskosten können wir leider nicht übernehmen. In dringenden Fällen versuchen wir, Teilnehmende privat unterzubringen. Wer an gemeinsamer An und Abreise interessiert ist, kann zudem in der Anmeldung angeben, ob eine Vernetzung vorab per E-Mail mit Anreisenden aus derselben Stadt erfolgen soll. Die Summer School findet in den Räumlichkeiten der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln statt.

Kontakt (Anmeldung, Übernachtung, An- und Abreise): kuwi.pop@gmail.com

Veranstaltungsort

Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln

In Google Maps öffnen

Kooperationspartner

Universität Siegen